Der Düngerkonzern K+S in Kassel verzeichnet wegen niedriger Düngemittelpreise einen deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgang.

Wie der Konzern am Montag mitteilte, fiel der Umsatz im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 18 Prozent auf 988 Millionen Euro. Für 2024 kalkuliert K+S mit einem operativen Ergebnis von 500-650 Millionen Euro.