Audio

Über Vulkane, Puppen & Sprache: Ferientipps für Museen

Ein Herz von innen begehen, antikes Spielzeug bestaunen oder auf den Spuren von "Struwwelpeter": Wir haben fünf Museumstipps für die Weihnachtsferien, die der ganzen Familie gefallen dürften.

1. Hessisches Puppen- und Spielzeugmuseum Hanau

Ein altes Tretauto im Museum

Auf rund 800 Quadratmetern lässt sich seit fast 40 Jahren die Puppen- und Spielzeuggeschichte im Museum im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad erleben. Ein Highlight: die Antikensammlung an Spielen, die teilweise über 2.000 Jahre alt sind. An der Sammlung von griechisch-römischen Funden könne man sehen, "dass Spielen und Spielzeug eigentlich schon immer die Menschheit begleitet haben", sagt Museumsleiterin Victoria Asschenfeldt. Außerdem zu sehen gibt es eine Sammlung von Puppenhäusern, traditionelle japanische Figuren, Blechspielzeug, Eisenbahnen aller Art und vieles mehr.

Weitere Informationen

Hessisches Puppen- und Spielzeugmuseum Hanau

Ruhetage um Silvester: 31. Dezember und 1. Januar
Eintrittspreis: bis 18 Jahre frei, ansonsten 3,50 Euro pro Person

Ende der weiteren Informationen

2. Kinder-Akademie Fulda

Kinder-Akademie Fulda

In der Kinder-Akademie können Familien Kunst, Kultur, Naturwissenschaft und Technik spielerisch entdecken. Das menschliche Herz kann hier von innen erkundet werden - in einem großen, begehbaren Modell. Physik anhand einer Holzkugelbahn verstehen oder selbst optische Täuschungen kreieren, all das geht in Fulda. Zusätzlich gibt es wechselnde Sonderausstellungen.

Weitere Informationen

Kinder-Akademie Fulda

Ruhetage um Silvester: 31. Dezember und 1. Januar
Eintrittspreis: ab 7 Euro pro Person

Ende der weiteren Informationen

3. Vulkaneum im Vogelsberg

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Instagram anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Instagram. Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Wer mehr über Vulkane erfahren möchte, ist im Vulkaneum in Schotten richtig - und durchaus am richtigen Ort, ist doch der Vogelsberg das größte zusammenhängende Basalt-Gebirge in Mitteleuropa, wie Geologin Johanna Boos sagt: "Deswegen haben wir uns überlegt, dass wir hier mal eine Ausstellung dazu machen, damit die Leute verstehen, wie die Zusammenhänge sind, wie die Landschaft entstanden ist und woran man das auch bis heute noch erkennen kann." Bei kleinen und großen Besuchern kommt das "Magische Buch", die letzte Station der Ausstellung, besonders gut an. "Ein schöner Ausklang, wo mit Mythen und Sagen dargestellt wird, wie man sich früher das Phänomen Vulkanismus erklärt hat", findet Boos.

Weitere Informationen

Vulkaneum Schotten

Ruhetage um Silvester: 31. Dezember und 1. Januar
Eintrittspreis: Kinder bis sechs Jahre frei, ansonsten ab 6 Euro pro Person

Ende der weiteren Informationen

4. Wortreich in Bad Hersfeld

Wortreich Bad Hersfeld

In Bad Hersfeld gibt es eine ganze Wissenswelt rund um Sprache und Kommunikation. An bunten, interaktiven Stationen können zum Beispiel Dialekte und Sprachen in Europa entdeckt werden. Auch über Körpersprache und die Kommunikation der Tiere erfährt man hier einiges. Dazu kommt noch alles rund um Liebe und Kommunikation in einer Sonderausstellung - von der bestimmt nicht nur Kinder profitieren können.

Weitere Informationen

Wortreich in Bad Hersfeld

Ruhetage um Silvester: 31. Dezember und 1. Januar
Eintrittspreis: Kinder bis fünf Jahre frei, ansonsten ab 6,50 Euro pro Person

Ende der weiteren Informationen

5. Struwwelpeter-Museum Frankfurt

Struwwelpeter-Museum Frankfurt

Ein ganzes Museum rund um den weltbekannten "Struwwelpeter" und seinen Verfasser Heinrich Hoffmann gibt es in der neuen Frankfurter Altstadt. Durch Porträts, Skizzen oder Briefe wird der Autor nahbar, Buchexponate, Parodien, Kitsch und Kunst sollen die weltweite Verbreitung des Bilderbuchs zeigen. Außerdem gibt es Sonderausstellungen zur Kulturgeschichte und Kinderliteratur.

Weitere Informationen

Struwwelpeter-Museum Frankfurt

Ruhetage um Silvester: 31. Dezember
Eintrittspreis: Kinder bis sechs Jahre frei, ansonsten ab 3,50 Euro pro Person

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen