Audio

Stromausfall in Waldeck, Edertal und Bad Wildungen

Stromleitung und Hochspannungsmast im Gegenlicht

Nach einem technischen Defekt ist in einigen Orten im Kreis Waldeck-Frankenberg der Strom ausgefallen. Auch eine örtliche Polizeistation hatte rund eine Stunde lang keinen Strom.

Erst ein Knall - und dann ging in vielen Teilen von Bad Wildungen nichts mehr. Am Samstagvormittag beschäftigte ein Stromausfall Teile des Kreises Waldeck-Frankenberg.

Neben Bad Wildungen waren auch Ortschaften in der Gemeinde Edertal - darunter Gellershausen und Kleinern - sowie Waldeck betroffen.

Kabel defekt - Knall im Umspannwerk

Laut dem Energieversorger Energie-Waldeck-Frankenberg (EWF) mit Sitz in Korbach war ein Defekt an einem Kabel einer Mittelspannungsleitung die Ursache für den Ausfall. Infolgedessen habe ein Trafo in einem Umspannwerk einen Schutzmechanismus ausgelöst. Ein Knall war in Bad Wildungen zu hören. Danach gingen zeitweise über 200 Meldungen bei der Störungsauskunft ein. Dem Energieversorger zufolge dauerte der Stromausfall rund zwei Stunden.

Dabei war auch die örtliche Polizeistation in Bad Wildungen betroffen - über 60 Minuten war sie ohne Strom, wie ein Polizist dem hr berichtete. Meldungen von Anwohnern seien dennoch zuhauf eingegangen: So habe etwa jemand Geld abheben wollen - aber musste ohne Bargeld und ohne EC-Karte nach Hause gehen, weil der Automat nach dem Stromausfall die Karte nicht mehr ausgegeben hatte.

Störung seit Mittag behoben

Der EWF-Notdienst konnte die Störung nach Angaben des Energieversorgers noch am Vormittag in Edertal als auch in Bad Wildungen beheben. Die Stadt Waldeck bekamen Techniker gegen 12.30 Uhr wieder ans Netz.

Der EWF zufolge wurden mithilfe von Umschaltungen innerhalb des Mittelspannungsnetzes viele Haushalte rund eine Stunde nach Stromausfall wieder versorgt. Das defekte Kabel im Boden müsse repariert werden.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen
Formular

hessenschau update - Der Newsletter für Hessen

Hier können Sie sich für das hessenschau update anmelden. Der Newsletter erscheint von Montag bis Freitag und hält Sie über alles Wichtige, was in Hessen passiert, auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbstellen. Hier erfahren Sie mehr.

* Pflichtfeld

Ende des Formulars