Der FSV Frankfurt hat mit Tobias Peitz den ersten Neuzugang für die anstehende Regionalliga-Saison verpflichtet.

Der 25-jährige Mittelfeldspieler wechselt ablösefrei vom Wuppertaler SV an den Main. Beim WSV kam Peitz in den vergangenen beiden Spielzeiten auf insgesamt 57 Pflichtspieleinsätze im Landespokal und in der Regionalliga West, bei denen er insgesamt fünf Tore erzielte und sechs Treffer vorbereitete.

"Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung in Frankfurt", so Peitz. "Nach einigen Jahren in der Regionalliga West bin ich gespannt auf die neue Liga. Die Verantwortlichen haben sich sehr um mich bemüht, das weiß ich zu schätzen und werde für den FSV alles geben."