Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

Am Freitagnachmittag von Nordwesten her zögerlich freundlicher. In der Südhälfte halten sich meist dichte Wolken und bis zum Abend kann es immer wieder leicht regnen oder nieseln. Die Höchstwerte liegen zwischen 4 und 9 Grad. Auf den Bergen werden 3 bis 6 Grad erreicht.

Der Wind weht am Freitag überwiegend schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Samstag ist es mal aufgelockert oder klar, mal stark bewölkt. Vor allem in Richtung Süden gibt es stellenweise Nebel. Es bleibt meist trocken. Die Temperatur geht zurück auf 3 bis -2 Grad zurück. Auf den Bergen liegen die Tiefstwerte zwischen 2 und -1 Grad.

Am Samstag ist es erst freundlich. Am Nachmittag ziehen von Nordwesten immer mehr Wolken auf, und am Abend fällt schauerartig verstärkter Regen, der im Bergland in Schnee übergeht. Die Höchstwerte liegen zwischen 3 und 8 Grad. In den Hochlagen werden 1 bis 4 Grad erreicht.

Der Wind weht am Samstag schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen und frischt am Nachmittag und Abend zeitweise auf. Auf den Bergen sind dann starke bis steife Böen möglich.

Am Sonntag ist es wechselnd bewölkt und vereinzelt gibt es Regen-, Schnee-, und Graupelschauer. Die Schneefallgrenze liegt bei etwa 600 Metern. Tiefstwerte: 5 bis -1 Grad, Höchstwerte: 3 bis 8 Grad. Zum Teil windig.

Am Montag gibt es viele Wolken und zeitweise fällt Regen, bis in mittlere Lagen anfangs zum Teil als Schnee. Danach steigt die Schneefallgrenze deutlich an. Tiefstwerte: 4 bis 0 Grad, Höchstwerte: 2 bis 8 Grad.

Am Dienstag wechseln sich in der Südwesthälfte Sonne und Wolken ab. In der Nordosthälfte ist es wolkiger und es kann es zeitweise etwas regnen. Tiefstwerte: 4 bis 0 Grad, Höchstwerte: 4 bis 9 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.