Audio

Weihnachtliche Theatertipps für die ganze Familie

Hessens Theater bringen in der Vorweihnachtszeit Geschichten für die ganze Familie auf die Bühne - mal als schwarzhumorige Oper, mal als Figurentheater. Wer dabei sein will, muss schnell sein: Die Karten sind heiß begehrt.

Darmstadt | Frankfurt | Wiesbaden | Gießen | Marburg | Kassel

Darmstadt

Struwwelpeter  

Das Bild zeigt einen Mann mit geschminktem Clowns-Gesicht und roter Perücke. Er trägt ein schwarzes Oberteil, eine weiß-schwarz gestreifte Hose und verschränkt die Arme vor der Brust.

Der "Struwwelpeter" von Heinrich Hoffmann von 1845 ist ein absoluter - wenn auch nicht unumstrittener - Kinderbuchklassiker. Die britische Punk-Band "The Tiger Lillies" hat sich Ende der 1990er Jahre von der Geschichte zu einer schwarzhumorigen "Anti-Oper" (Junk-Oper) inspirieren lassen. In Darmstadt wird sie nun mit Elementen aus dem Figurentheater und einer vierköpfigen Live-Band inszeniert. "Das alles zusammen, das Bild, das Spiel, die Musik, der Gesang, das ist Theater pur", sagt Regisseur Frank Alexander Engel.

Weitere Informationen

Wo: Kammerspiele, Staatstheater Darmstadt
Wann: ab 12. November, samstags und sonntags
Dauer: ca. 90 Minuten
Alter: ab 14 Jahren
Preis: 12 bis 38,50 Euro

Ende der weiteren Informationen

Scrooge oder Weihnachten vergisst man nicht!

Die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens wurde schon oft inszeniert. Für das Staatstheater Darmstadt verwandelt sie Regisseur Christian Brey in ein buntes Spektakel. Beteiligt sind nicht nur Schauspielerinnen und Schauspieler, sondern auch Puppenspielerinnen und Puppenspieler, der Opernchor und das Staatsorchester Darmstadt.

Weitere Informationen

Wo: Großes Haus, Staatstheater Darmstadt
Wann: ab 20. November, Vorstellungen für Schulklassen möglich
Dauer: ca. 70 Minuten
Alter: ab 5 Jahren
Preis: 9 bis 14 Euro

Ende der weiteren Informationen

Frankfurt

Sister Act

Eine schwarze Frau in Nonnen-Gewand lächelt verschmitzt in die Kamera. In der Hand hält sie eine Zigarette.

30 Jahre ist es her, dass Whoopi Goldberg im Film "Sister Act" Party-Stimmung ins Kloster brachte. Songs wie "I Will Follow You" sind bald auch in Frankfurt zu hören: Das gleichnamige Musical von Alan Menken, das zuvor schon am New Yorker Broadway und dem Londoner West End zu sehen war, gastiert von November bis April im English Theatre.

Weitere Informationen

Wo: English Theatre Frankfurt
Wann: ab 13. November
Alter: für größere Kinder mit Englischkenntnissen und Erwachsene
Preis: 31,50 bis 60 Euro

Ende der weiteren Informationen

Wickie und die starken Männer

Das Schauspiel Frankfurt verwandelt seine Bühne im November und Dezember in ein Wikingerschiff mit Drachenkopf: Die Inszenierung von "Wickie und die starken Männer" nimmt die Zuschauer mit nach Flake, wo der einfallseriche Wickie das eine oder andere Mal beweist, dass sich Probleme nicht nur mit Muskelkraft lösen lassen.

Weitere Informationen

Wo: Schauspiel Frankfurt
Wann: ab 13. November
Dauer: ca. 90 Minuten
Alter: ab 6 Jahren
Preis: 12 bis 19 Euro

Ende der weiteren Informationen

Hänsel und Gretel

Das Bild zeigt eine Szene aus "Hänsel und Gretel" in der Oper Frankfurt. Zu sehen sind zwei Schauspielerinnen, die Hänsel und Gretel darstellen: links mit zwei langen geflochtenen Zöpfen und einem Kleid, rechts mit Hosenträgern und kurzen Haaren. Sie sind blau beleuchtet. Hinter ihnen sind Worte auf die Wand projiziert.

Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie Hänsel und Gretel nach den Erlebnissen in ihrer Kindheit wohl ihre eigenen Kinder erziehen würden? In seiner Inszenierung der Oper von Engelbert Humperdinck gewährt Regisseur Keith Warner genau diesen Einblick: Hänsel und Gretel blicken als Erwachsene zurück. So wird das bekannte Märchen ganz neu erzählt.

Weitere Informationen

Wo: Opernhaus, Oper Frankfurt
Wann: ab 12. November
Dauer: ca. 165 Minuten
Preis: 16 bis 155 Euro

Ende der weiteren Informationen

Wiesbaden

Hänsel und Gretel

Ab 4. Dezember zeigt auch das Staatstheater Wiesbaden eine Oper nach dem berühmten Märchen der Brüder Grimm. Die Inszenierung von Regisseurin Beka Savić hält sich eng an die Vorlage von Engelbert Humperdinck und richtet sich vor allem an Familien mit kleinen Kindern.

Weitere Informationen

Wo: Großes Haus, Staatstheater Wiesbaden
Wann: ab 4. Dezember, an den Wochenenden
Dauer: ca. 135 Minuten
Preis: 11 bis 90 Euro

Ende der weiteren Informationen

Peter Pan

Nach Nimmerland gibt es immer einen Weg, heißt es in der Kindergeschichte von James Matthew Barrie. In diesem Fall führt er über Wiesbaden. Im Großen Haus des Hessischen Staatstheaters inszeniert Regisseurin Maria Erxleben die Abenteuer von Peter Pan, Tinkerbell und Wendy für die ganze Familie. Zudem gibt es Sondervorstellungen für Kitas und Schulen.

Weitere Informationen

Wo: Großes Haus, Hessisches Staatstheater Wiesbaden
Wann: ab 13. November
Dauer: 70 Minuten
Alter: ab 6 Jahren
Preis: 4,95 bis 14,30 Euro

Ende der weiteren Informationen

Gießen

Das kalte Herz

Der arme Köhler Peter wäre gern reich, weil er denkt, so seine Angebetete Lisbeth gewinnen zu können. Der Waldgeist Holländermichel bietet ihm einen Deal an: Er tauscht Peters Herz gegen eines aus Stein und hilft ihm somit, ein profitabler Geschäftsmann zu werden. Das gelingt zwar - glücklich wird Peter so aber auch nicht.

Zwei stark geschminkte Schauspieler, einer hält eine Gals-Box mit einem bunten Herz.

Die Erzählung von Wilhelm Hauff stammt aus dem Jahr 1827, ist derzeit aber aktueller denn je. Tatsächlich sei das Stück schon vor dem Ausbruch des Ukraine-Kriegs und seinen (wirtschaftlichen) Folgen geplant gewesen, sagt Regisseurin Mathilde Lehmann. "Uns ging es tatsächlich darum, mit Kindern einmal kindgerecht aufzuarbeiten: Was bedeutet es, viel haben zu wollen und was kostet das?" Herausgekommen sei ein "multi-sensorisches Erlebnis" für Groß und Klein.

Weitere Informationen

Wo: Großes Haus, Stadttheater Gießen
Wann: ab 12. November
Alter: ab 6 Jahren
Preis: 9 bis 16 Euro

Ende der weiteren Informationen

Marburg

Momo

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Theaterstück "Momo" am Hessischen Landestheater Marburg. Eine Frau und ein Mädchen stehen auf einer Bühne. Die Frau trägt einen braunen Steppmantel, eine schwarze Hornbrille und eine rote Mütze auf dem Kopf. In der Hand hält sie einen Gehstock. Das Mädchen trägt eine helle Bomberjacke, schwarze Stiefel und eine bunte gehäkelte Tasche. Sie beugt sich zur Seite und schaut die Frau an.

Das Hessische Landestheater Marburg bringt mit "Momo" eines der erfolgreichsten Werke von Michael Ende als Familienstück auf die Bühne. Die Botschaft der Geschichte um das Mädchen mit den lockigen Haaren und die "grauen Herren": Nehmt euch Zeit - für einander und für die schönen Dinge im Leben.

"Wir wollten damit einen kleinen Gegenpol setzen zur Post-Corona-Hektik", sagt Regisseurin Carola Unser-Leichtweiß. "Und das Tolle bei unserer Inszenierung ist, dass wir neben dem Schauspiel auch noch wunderbare Musik haben, die das Ganze wie ein Klebstoff zusammenhält. "

Weitere Informationen

Wo: Hessisches Landestheater Marburg
Wann: ab 13. November
Alter: ab 6 Jahren
Preis: ab 9 Euro

Ende der weiteren Informationen

Kassel

Peterchens Mondfahrt mit Anneliese

Eben noch befinden sich Peterchen und Anneliese in ihrem Kinderzimmer, im nächsten Moment auf dem Mond: Die Geschichte von Peterchens und Annelieses Mondfahrt ist ein absoluter Klassiker der deutschen Kinderliteratur. In Kassel wird die fantastische Reise nun als Theaterstück für die ganze Familie inszeniert.

Weitere Informationen

Wo: Staatstheater Kassel
Wann: ab 16. November
Alter: ab 6 Jahren
Preis: 9 Euro

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen