Audio

Hochkaräter und unbekannte Perlen

Der Ehrengast der Frankfurter Buchmesse präsentiert nicht nur Bücher, sondern bespielt auch Museen mit Ausstellungen: In diesem Jahr punktet Spanien mit Hochkarätern und noch unbekannten Perlen.

Prado Museum in the Streets

Originale aus dem Prado finden nicht den Weg nach Frankfurt, aber bei dem Projekt "Prado Museum in the Streets" sind Reproduktionen aus dem berühmten Museum auf dem Frankfurter Messegelände zu sehen. Die Schau hat auch schon eine Tour durch Spanien hinter sich.

Kinder stehen vor einer Tafel mit einem Prado-Kunstwerk

Fotografie Forum Frankfurt

Das Fotografie Forum Frankfurt widmet Carlos Pérez Siquier (1930-2021), einer der führenden Persönlichkeiten der modernen spanischen Fotografie, eine retrospektive Ausstellung. Seine heute legendäre Serie "La Chanca" fotografierte Siquier zunächst in Schwarzweiß.

Später wurde er zum Pionier der Farbfotografie - auch um die Veränderungen im Land von der Franco-Diktatur hin zur Konsumgesellschaft sichtbar zu machen. Einige der Werke, die in Frankfurt gezeigt werden, sind zuvor noch nie ausgestellt worden.

Wo? Fotografie Forum Frankfurt, Braubachstraße 30–32, Frankfurt
Wann? 15. Oktober bis 15. Januar 2023

Carlos Siquier, aus der Serie "La Chanca", Almería, 1960, Schwarz-Weiß-Aufnahme, ein Junge mit schwarzen Haaren blickt von unten in die Kamera, er trägt ein Hemd und Hosenträger

Frankfurter Kunstverein

Wie geht es jetzt weiter? So der Titel einer Gruppenausstellung, die im Frankfurter Kunstverein zu sehen ist. Zwölf Erzählungen aktueller Kunst aus Spanien - lautet der Untertitel und das lässt erahnen, was die Besucherinnen und Besucher erwartet.

In zwölf Geschichten, erzählt in Filmen, Zeichnungen und Installationen, hinterfragen die Kreativen die Grenzen kultureller und sozialer Konstruktionen. Und das alles vor dem Hintergrund einer Gegenwart, die von Krisen und Unsicherheiten beherrscht wird.

Wo? Frankfurter Kunstverein, Markt 44, Frankfurt
Wann? 14. Oktober bis 29. Januar 2023

Audiobeitrag

Audio

Spanische Kunst im Frankfurter Kunstverein

Ende des Audiobeitrags

Opelvillen Rüsselsheim - Esther Ferrer

"Ich werde von meinem Leben erzählen", heißt die Schau der spanischen Poetin und Performancekünstlerin Esther Ferrer. Und diese Erzählung könnte ziemlich spannend werden. Präsentiert werden Fotoserien, Modelle und Videos, die das Verstreichen von Zeit zeigen - und gleichzeitig einen Querschnitt durch Ferrers Lebenswerk geben. Zum Auftakt der Schau am 16. Oktober, 16 Uhr, wird es eine Live-Performance von Esther Ferrer geben.

Wo? Opelvillen Rüsselsheim, Ludwig-Dörfler-Allee 9, Rüsselsheim
Wann? 16. Oktober bis 22. Januar 2023

Arbeit von Esther Ferrer, Manos feministas, 1977 Zwei Hände formen mit Daumen und Zeigefinger eine Vulva vor schwarzem Hintergrund - ein Auge schaut heraus.

Opelvillen Rüsselsheim - José Ortiz Echagüe

Die Fotografien von José Ortiz Echagüe (1886-1980) sind in Spanien fast in Vergessenheit geraten, in Deutschland dürften sie gänzlich unbekannt sein. Das soll die Schau "Fotografien der Vergangenheit. Spanien 1900 bis 1950 in den Opelvillen ändern.

José Ortiz Echagüe war ein Tausendsassa. Er war nicht nur Ingenieur und Pilot, sondern auch Fotograf und Unternehmer. Er gründete eine Flugzeugfabrik und die spanische Automobilfabrik Seat. Seine große Leidenschaft galt der Fotografie. Seine Dokumentation der spanischen Kultur, Landschaft und Architektur ist nun in Rüsselsheim zu sehen.

Wo? Opelvillen Rüsselsheim, Ludwig-Dörfler-Allee 9, Rüsselsheim
Wann? 16. Oktober bis 22. Januar 2023

José Ortiz Echagüe, Pescador vasco, ca. 1932 - Fotografie - Baskischer Fischer - Fotografie in Sepia - ein alter Mann mit Hut und Hemd, sitzend, den Blick direkt in die Kamera gerichtet.

Portikus Frankfurt

Die Schau HOW(EVER) im Portikus Frankfurt blickt auf eine besondere Kategorie von Kunstwerken. Beim Portikus Art Book Festival dreht sich alles um Künstlerbücher. Die Ausstellung soll Brücken schlagen zwischen verschiedenen Kunstbuchszenen und Sprachen. Ein spanisches Architekturbüro entwirft dafür eine Präsentation, in der die Bücher sich ständig ändern, heißt es in der Ankündigung.

Wo? Portikus Frankfurt, Alte Brücke 2, Frankfurt
Wann? 20. bis 23. Oktober

Collage: Portikus - Kunstwerk von Alexandre Viladrich

Illustratorenfestival Darmstadt

Das Illustratorenfestival Darmstadt zeigt sehr schön, dass der Ehrengast der Buchmesse nicht direkt nach der Messe in Vergessenheit gerät. Traditionell widmet sich das Festival "Illustre Gestalten" dem jeweiligen Ehrengast - und das ein halbes Jahr nach der Messe. In der 15. Ausgabe des Festivals zeigen Darmstädter Illustrator:innen ihre jüngsten Werke, dazu gibt es eine Sonderausstellung Spanien, bei der eine Auswahl der besten spanischen Künstler:innen präsentiert wird.

Wo? Centralstation, Im Carree, Darmstadt
Wann? 25. und 26. März 2023