Zwei Darmstädter Säulen der vergangenen Jahre: Torwart Marcel Schuhen und Marvin Mehlem.

Der Zweitliga-Kader von Darmstadt 98 nimmt in kleinen Schritten Formen an, noch aber gibt es einige Variablen. Für die potenziellen Abgänge Marcel Schuhen und Marvin Mehlem liegen keine Angebote vor.

Audiobeitrag

Audio

Kader von Darmstadt 98 nimmt langsam Formen an

Paul Fernie Darmstadt 98
Ende des Audiobeitrags

Langeweile dürfte Paul Fernie nicht verspüren. Viel Zeit verbringt der Sportdirektor des SV Darmstadt 98 dieser Tage am Böllenfalltor in der Geschäftsstelle des Fußball-Zweitligisten. Fernie ist täglich vor Ort und leistet jene Vorarbeit, die alsbald in sportlichem Erfolg münden soll. Er baut in engem Austausch mit Cheftrainer Torsten Lieberknecht den Kader zusammen. Fünf Neue haben die Lilien bereits ins Südhessische gelotst, weitere werden folgen.

Die Frischzellenkur ist in vollem Gange nach dem desaströsen Abstieg aus der Bundesliga. Derzeit hätte Trainer Lieberknecht 21 Profis zur Verfügung, die am 22. Juni mit dem Training für die nächste Spielzeit beginnen. Zu wenig. "Es ist viel in Bewegung", sagte Fernie dem Darmstädter Echo und sprach von einer "spannenden und interessanten Zeit".

Im Mittelfeld-Zentrum wird Personal gesucht

Gleich von 16 Profis läuft Ende Juni der Vertrag aus, was den Lilien gut reinpasst, schließlich wollen sie einen Neustart wagen. Allerdings: Mit ein, zwei dieser Spieler ist Fernie noch in Gesprächen über ein weiteres Arbeitspapier. Namen will er auf hr-Sport-Nachfrage nicht nennen, viel hält der Sportchef in Sachen Mentalität jedoch bekanntlich von Klaus Gjasula, dem albanischen EM-Fahrer. Ob der defensive Mittelfeldspieler dem Team fußballerisch mit seinen 34 Jahren noch weiterhelfen kann, ist jene Frage, die die Darmstädter beantworten müssen.

Handlungsbedarf aber besteht für das defensive Mittelfeld sehr wohl. Zwar wurde mit Paul Will der mutmaßliche Stamm-Sechser bereits verpflichtet, darüber hinaus aber stehen derzeit nur Andreas Müller und Tobias Kempe fürs Zentrum unter Vertrag - beides keine Profis, die kommende Runde mit einem Stammplatz rechnen können.

Ebenfalls vor der Abwehr agieren kann Fabian Holland, der jedoch wird mit einem Kreuzbandriss noch eine ganze Weile fehlen. Nicht umsonst ist Adam Carlén von IFK Göteborg dem Vernehmen nach ein ernsthafter Kandidat für die Südhessen.

Spekulationen um Torwart Schuhen

Des Weiteren fahnden die Darmstädter vor allem nach Spielern für die linke Seite, defensiv wie offensiv. Denn neben Holland wird Fabian Nürnberger den Vorbereitungsstart mit einer Schulterblessur verpassen. Auch mit dem Saisonauftakt könnte es eng werden. Linksaußen Joshua Mees von Holstein Kiel wird mit den Darmstädtern in Verbindung gebracht.

Gut aufgestellt ist die Mannschaft dagegen zwischen den Pfosten. Mit Marcel Schuhen, Neuzugang Karol Niemczycki und Alexander Brunst steht ein starkes Torwart-Trio parat. Doch bleibt Schuhen überhaupt? Der Kicker berichtet, dass die langjährige Stammkraft nicht gerade erfreut gewesen sein soll, als die Sportliche Leitung einen offenen Konkurrenzkampf zwischen ihm und Niemczycki ausrief. Seitdem reißen die Spekulationen über einen Schuhen-Abgang nicht ab.

Lilien liegt kein Angebot für Mehlem vor

Fernie gibt sich gelassen, sagt, dass "wir wieder mehr Konkurrenzkampf brauchen". Ein Angebot für Schuhen jedenfalls sollen die Lilien bisher nicht vorliegen haben. Gleiches gilt übrigens nach hr-Sport-Informationen für Marvin Mehlem, einem der Besten der vergangenen Runde. Trainer Lieberknecht würde den Spielgestalter gerne als Fixpunkt seiner Mannschaft halten, Mehlem liebäugelt nach seinen starken Leistungen aber mit einem Bundesliga-Verbleib. Stand jetzt wird er die Vorbereitung aber bei den Südhessen beginnen.

Er wird dort auch auf Fraser Hornby treffen - einen gefühlten Neuzugang. Der glücklose Stürmer hatte nahezu die komplette Erstligarunde verletzt verpasst. Seit einigen Wochen aber ist die Sprunggelenksblessur ausgeheilt, der 24-Jährige schuftet hart in der Sommerpause und will unbedingt den internen Konkurrenzkampf mit den weiteren Stürmern Oscar Vilhelmsson, Filip Stojilkovic, Fabio Torsellio und Fynn Lakenmacher aufnehmen.

Audiobeitrag

Audio

Leidende Lilien: Der Saison-Rückblick von Darmstadt 98

Christoph Klarer von Darmstadt 98 nach der Niederlage gegen Hoffenheim
Ende des Audiobeitrags