Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Mittwochmorgen im Ticker.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Tschüss!

    Ho ho ho, nochmal - hier ist für heute Schluss. Vielen Dank fürs fleißige Mitlesen, Abstimmen im Voting und den vielen netten Nachrichten heute zum Nikolaustag. Ich versuche, alle zu beantworten. Jetzt noch aber das Zwischenergebnis der Umfrage heute zum Nikolaus: Bei der überwiegenden Mehrheit, nämlich 64 Prozent, kommt der Nikolaus am 6. Dezember. An zweiter Stelle ist der 5. Dezember, gefolgt von "Er schafft es nicht zu uns". Wer noch möchte: Die Abstimmung ist weiter geöffnet.

    Morgen begrüßt Sie hier meine Kollegin Antje Buchholz, wieder um punkt 6 Uhr. Ich verabschiede mich mit einer stimmungsvollen Aufnahme von Kornelia Montanus aus Schwalmstadt-Niedergrenzbach, herzlichen Dank dafür. Kommt alle noch gut durch den Tag! 🌟

    Adventskerze auf dem Knüllköpfchen im Knüllgebirge
  • Bunte Nikolaus-Traktorenparade in Griesheim

    Und noch ein Tipp aus Südhessen, um in Adventsstimmung zu kommen: Bunt geschmückte und funkelnde Traktoren rollen heute Abend durch Griesheim (Darmstadt-Dieburg). Die Aktion der Landwirte zum Nikolaustag findet bereits zum vierten Mal statt und ist bei Groß und Klein sehr beliebt. Start der Lichterfahrt ist um 18.30 Uhr am westlichen Ortseingang. Begleitet wird die bunte Parade von stimmungsvoller Weihnachtsmusik. Während der rund einstündigen Traktorenfahrt ist die B26 zwischen der Kreuzung Westring/L 3303 und der Kreuzung Nordring/Flughafenstraße für den Verkehr gesperrt.

    Bunte Traktorenparade
  • Höhenretter bringen Geschenke

    Schöne Aktion für die kleinen Patientinnen und Patienten in den Kinderkliniken in Darmstadt: Die Höhenrettung der Darmstädter Feuerwehr wird sich heute um 14.30 Uhr wieder aufs Dach der Kinderkliniken begeben und Geschenke von oben bringen - als Nikolaus, als Spiderman oder als Superman verkleidet. Die Aktion kommt bei den Kindern und Jugendlichen, die in dieser Zeit in der Klinik sein müssen, immer besonders gut an - und dürfte auch in diesem Jahr für viel Spaß sorgen.

  • Das Wichtigste zu Saarbrücken-Eintracht im DFB-Pokal

    Ein Blick auf den Sport. Eintracht Frankfurt steht heute im DFB-Pokal-Achtelfinale vor einer vermeintlichen Pflichtaufgabe beim 1. FC Saarbrücken. Selbst der FC Bayern bekam zu spüren, dass der Drittligist unangenehm sein kann. Anstoß ist um 18 Uhr in Saarbrücken. Das Wichtigste zum Spiel gibt's hier.

  • Braunbärin aus Fasanerie ist tot

    Traurige Nachricht aus dem Tierpark Fasanerie in Wiesbaden: Die Braunbärin Troxi ist gestorben. Tierpflegerinnen und -pfleger fanden sie morgens in schlechtem Zustand und verständigten einen Tierarzt, wie die Stadt heute mitteilte. Der Veterinär schläferte die Bärin nach eingehender Untersuchung wegen Altersschwäche ein. Troxi wurde im Frühjahr 1989 im Tierpark Lippstadt geboren und zog 2003 in die Fasanerie, wo sie in den letzten 20 Jahren ein absoluter Publikumsliebling war. Mit ihre fast 35 Jahren hatte Troxi schon ein stattliches Alter erreicht. In der Natur werden Braunbären in der Regel nicht älter als 25 Jahre.

    Ein Braunbär auf einer grünen Wiese im Nationalpark Hohe Tatra in der Slowakei.
  • Top-Thema

    Update Wildunfall auf A661: Mehrere Wildschweine tot

    Das war sicher ein Riesenschreck für alle auf der A661 am Preungesheimer Dreieck in Frankfurt, als eine Wildschweinrotte die Fahrbahn überquerte. Kommt ja in Frankfurt eher selten vor. Nach ersten Informationen fuhren mehrere Autos in die Rotte, sechs Wildschweine starben dabei. Während der Bergungsarbeiten kam es zum Stau im Berufsverkehr. Inzwischen ist die Unfallstelle geräumt.

    Wildunfall auf A661 bei Frankfurt
  • Update: Voting war defekt, klappt jetzt

    Es haben mir schon einige von euch freundlicherweise geschrieben, weil das Voting zum Nikolaus nicht funktioniert hat. Ich bitte um Entschuldigung, es gab ein technisches Problem. Die Umfrage ist ausgetauscht worden und klappt jetzt. Ihr könnt also alle noch mitmachen, ich freue mich und bedanke mich schon mal!

    Zitat
    „Ob das aktuelle Wetter den Schlitten ziehenden Rentieren zuträglich ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Aber die Abstimmung darüber, ob und wann dieser bärtige Typ zum Einsatz kommt, hätte mich schon interessiert. Leider bekomme ich beim Voting nur die Meldung, dass 0% teilgenommen haben Da ist doch eine Laus im Rentierfell, oder?“ Peter Zimmermann aus Alsbach-Hähnlein Peter Zimmermann aus Alsbach-Hähnlein
    Zitat Ende
    Voting

    Wann kommt der Nikolaus?

  • Koalitionsvertrag bis 18. Dezember?

    Die Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und SPD sind laut Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) auf der Zielgeraden. Es werde noch an Details gefeilt, am 16. Dezember stimmten dann die möglichen Bündnispartner voraussichtlich auf Parteitagen über das Papier ab. Rhein geht davon aus, dass am 18. Dezember ein Koalitionsvertrag zur Unterschrift vorliegt. Die Verhandlungen seien sehr konstruktiv, sagte er heute. Wir dürfen gespannt sein.

  • Top-Thema

    Butzbacher Wolf im Liebesglück

    Der männliche Wolf, der seit über einem Jahr im Raum Butzbach (Wetterau) lebt, ist offiziell "vergeben": Er hat eine feste Partnerin gefunden, wie das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) nun mitteilte. Erste Fotos von dem Wolfspaar haben die Biologen bereits im Mai geschossen. Vor einigen Wochen dann der eindeutige Beweis: DNA-Proben zeigen, dass die beiden Wölfe sich nicht nur daten, sondern zusammen sesshaft geworden sind.

    Die beiden sind damit das erste nachgewiesene Wolfspaar in Mittelhessen. Spätestens im Frühjahr schaut das HLNUG nochmal ganz genau hin: Zwischen April und Mai könnte es nämlich Nachwuchs geben. 🥰

    Ein Wolf steht im hohen Gras.
  • In Kassel ist Glowesabend

    Verkleidet durch die Straßen ziehen und Süßigkeiten abstauben - das geht in Kassel nicht nur an Halloween. Denn am 6. Dezember ist hier der Glowesabend. Bei der nordhessischen Tradition ziehen Kinder los, sobald es dunkel wird. Sie verkleiden sich, gehen in Geschäfte und sagen dort einen Spruch auf. Und dann gibt's ein bisschen "Schnucke" (für alle, die es nicht wissen: Zu Süßigkeiten sagt man in Nordhessen "Schnucke" oder "Schnuckzeug") oder eine andere Kleinigkeit.

    Heute am Glowesabend können sich die Kinder auf den Weg in die Innenstadt machen. In den Läden ist laut Stadt alles vorbereitet, und um 17 Uhr schaut der Nikolaus mit Geschenken auf dem Opernplatz vorbei. Das Wort "Glowes" kommt übrigens aus dem Kasseler Dialekt und heißt Klaus. Also die Kurzform von Nikolaus, Glowesabend heißt also Nikolausabend.

  • Lichtermeer in Gernsheim leuchtet

    Mehr als 150.000 Lichter zur Adventszeit leuchten wieder beim Verein für Deutsche Schäferhunde in Gernsheim (Groß-Gerau). Die Mitglieder hatten seit Oktober an einem Lichtermeer auf ihrem Vereinsgelände gebastelt. Mehrere Motiv-Häuschen und Zelte hängen voller Lichterketten, Lampen und Glühbirnen und leuchten im Dunkeln.

    In diesem Jahr gibt's erstmals ein Barbie-Haus, in der Micky-Maus-Hütte wimmelt es von Playmobil, und auch eine neue Krippe leuchtet mit ihren Großfiguren. Gestern Abend kam, ihr könnt's euch denken, der Nikolaus und beschenkte rund 300 Kinder.

    Lichtermeer in Gernsheim (Groß-Gerau)
  • Top-Thema

    Frau erstochen - Verdächtige in U-Haft

    Eine 59 Jahre alte Frau steht im Verdacht, in Wetzlar eine 35 Jahre alte Frau in einer Wohnung erstochen zu haben. Die Tatverdächtige sitzt in Untersuchungshaft, wie Staatsanwaltschaft und Polizei heute gemeinsam mitteilten. Die 59-Jährige hatte demnach am vergangenen Samstag selbst die Einsatzkräfte alarmiert und einen leblosen Menschen in einer Wohnung gemeldet. Herbeigeeilte Rettungskräfte stellten den Tod der 35-Jährigen fest. Die 59-Jährige wurde in der Wohnung festgenommen. Ersten Ermittlungen zufolge erlag das Opfer einer Stichverletzung. Die mutmaßliche Tatwaffe wurde sichergestellt. Die Hintergründe sind noch unklar, ebenfalls in welcher Beziehung die beiden Frauen zueinander standen.

    Im Bildvordergrund ein Blaulicht auf einem Autodach. In Hintergrund - unscharf - eine Winterlandschaft.
  • Top-Thema

    Voting: Wann kommt der Nikolaus?

    Heute ist Nikolaus! Ich bin heute früh auch mit einem vollen Stiefel überrascht worden, damit hatte ich wirklich gar nicht gerechnet. Und da bin ich auch schon bei der heutigen Frage an euch. Bei manchen kommt der Nikolaus schon am Abend des 5. Dezember, bei anderen erst am 6. abends. Wie ist es bei euch: Kommt er überhaupt - und wenn ja, wann? Die Auflösung gibt's später zum Abschluss des Tickers.

    Voting

    Wann kommt der Nikolaus?

  • Top-Thema

    Staus nach Unfall auf A3 und nach Wildunfall auf A661

    Der Berufsverkehr rollt noch. Und es liegen einige Verkehrsmeldungen vor.

    • Achtung, wer auf der A3 Köln Richtung Frankfurt unterwegs ist: Zwischen Idstein (Rheingau-Taunus) und Raststätte Medenbach staut sich der Verkehr bereits auf einer Länge von neun Kilometern. Dort hat es einen Unfall auf der linken Fahrbahn gegeben.
    • Außerdem Vorsicht auf der A4 (Erfurt Richtung Kirchheim): Zwischen Bad Hersfeld und Kirchheimer Dreieck befindet sich eine ungesicherte Unfallstelle.
    • Auch auf der A5 (Frankfurt Richtung Kassel) hat es gekracht. Zwischen Reiskirchener Dreieck und Grünberg finden noch Bergungsarbeiten auf der rechten Fahrbahn statt.
    • Und auf der A661 gab es bei Frankfurt in Richtung Oberursel (Hochtaunus) einen Wildunfall mit mehreren Wildschweinen, dadurch zwischen Frankfurt am Main-Ost und Frankfurt-Heddernheim fünf Kilometer Stau. Die rechte Fahrbahn ist hier dicht.

    Fahrt alle vorsichtig und kommt gut an euer Ziel!

  • Landtag entschuldigt sich bei Hanau-Hinterbliebenen

    Zum Ende des Untersuchungsausschusses zum rassistischen Anschlag von Hanau haben die Abgeordneten im Landtag noch mal an die Opfer erinnert. Die Debatte über den Abschlussbericht fand vor den Augen der Angehörigen statt, die vom Ergebnis des Berichts enttäuscht sind. "Frust und Enttäuschung" - so beschrieb Said Etris Hashemi seine Gefühle. Er hatte den Anschlag verletzt überlebt, verlor aber einen Bruder.

    Der Bericht listet zwar etliche Versäumnisse auf, doch steht dort auch, dass der Terrorakt nicht zu verhindern gewesen sei. Das passt kaum zusammen, meint auch mein Kollege Benjamin Holler. Seinen Kommentar gibt's hier.

  • Hilfsverein aus Hanau gewinnt Engagementpreis

    Große Freude bei Ärztin Martina Scheufler und ihrem Team aus Hanau: Die Initiative Medizinhilfe Karpato-Ukraine gehört zu den Gewinnern des Deutschen Engagementpreises. Die Initiative ist am Abend in Berlin mit einem Sonderpreis ausgezeichnet worden, der mit 5.000 Euro dotiert ist. Das teilte der Bundesverband Deutscher Stiftungen mit.

    Das kleine Team rund um die Ärztin engagiert sich seit 1966 Jahren für Regionen in Notlagen. Seit Beginn des russischen Angriffskrieg auf die Ukraine haben die Ehrenamtlichen ihre Hilfe auf die gesamte Ukraine ausgeweitet. Sie bringen regelmäßig Beinprothesen, Ultraschallgeräte und ganze OP-Tische dorthin.

    Hanauer Initiative "Medizinhilfe Karpato-Ukraine" ausgezeichnet
  • Neuer Song von OK Kid mit Prinzen-Sänger Krumbiegel

    Keine drei Wochen mehr bis Weihnachten - ein guter Zeitpunkt für die Gießener Pop-Band OK Kid, um einen kritischen Weihnachtssong rauszubringen. Gemeinsam mit Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel will die Band mit "Fest der Liebe" auf die problematische Lage in vielen Familien hinweisen. "Weihnachten ist immer irgendwie auch vermint. Das 'Fest der Liebe' kann schnell zur familiären Falle werden", sagt Krumbiegel. "Viele kennen es, wollen es oft nur nicht wahr haben."

    In dem Lied, in dem der Prinzen-Frontmann die Chöre beisteuert, geht es um eine im Kern zerstrittene Familie, die vor allem nach außen versucht, den Schein einer intakten Familie aufrecht zu halten - was zu Weihnachten, wie zu erwarten, gehörig misslingt. "Dieser Song soll auch ein bisschen das Gegengewicht zu den anderen, von Harmonie und Oberflächlichkeit triefenden Weihnachtsliedern sein", sagt OK-Kid-Sänger Jonas Schubert.

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Ursache für Decken-Einsturz an Uni weiter unklar

    In Marburg läuft die Suche nach der Ursache für den Einsturz einer Hörsaal-Decke an der Universität auf Hochtouren. Betroffen ist der Hörsaal 205 im Landgrafenhaus. Zum Glück wurde niemand verletzt. Die Decke kam in der Nacht zum Sonntag runter. Laut Uni wird derzeit die Statik des rund 100 Jahre alten Gebäudes geprüft und geklärt, ob noch weitere Gebäudeteile betroffen sind. Das Gutachten soll im Laufe der Woche kommen. Mehr dazu gibt's hier.

  • Top-Thema

    Störungen im S-Bahn- und Busverkehr

    Ein Hinweis für alle, die mit der S1 oder der S8 pendeln: Wegen Personalmangels kommt es laut RMV am Vormittag auf der Linie S1 zu einzelnen Ausfällen, und die Kurzfahrten der S8 entfallen zwischen Frankfurt-Hauptbahnhof und Kelsterbach. Am besten informiert ihr euch vor Fahrtantritt.

    Auch der Busverkehr in Frankfurt hat mit Personalengpässen zu kämpfen. Im Tagesverlauf kommt es laut RMV zu einzelnen Ausfällen auf den Linien 30, 31, M34, M36, 37, 38, 39, 40, 42, M43, M46, 51, 61, 63, 64, 66 und 78. Grund seien viele kranke Fahrerinnen und Fahrer.

  • Wetter: grau und nass

    Während viele sicher noch am Frühstückstisch sitzen, blicken wir hier jetzt aufs Wetter. Ein Schirm wäre heute ratsam. Es ist meist dicht bewölkt, und hier und da fällt Schnee oder Regen. Ab 300 bis 400 Metern schneit es überwiegend. Immerhin: Ab dem Nachmittag lockert es im Süden und Westen auch mal auf. Die Temperaturen klettern auf 0 bis 5 Grad.

  • Hessen-News zum Hören

    Die wichtigsten Meldungen aus Hessen kurz und kompakt könnt ihr euch auch anhören. Hier kommt die "hessenschau in 100 Sekunden".

    Audiobeitrag

    Audio

    Die hessenschau in 100 Sekunden am frühen Morgen

    Logo der hessenschau - die Buchstaben "hs" in einem Rahmen, welcher zwei runde und zwei spitze Ecken hat. Daneben eine "100". Alle Buchstaben und Linien in weiß auf dunkelblauem Grund.
    Ende des Audiobeitrags
  • Langer Stau nach Unfall auf A3

    Bei einem Unfall auf der A3 bei Rodgau (Offenbach) mit mehreren beteiligten Fahrzeugen ist ein hoher Schaden entstanden. Mehrere Stunden lang kam es zu Behinderungen. Nach Polizeiangaben von heute früh hatte ein 49 Jahre alter Lkw-Fahrer gestern Nachmittag zwischen den Anschlussstellen Obertshausen und Hanau ein Stauende übersehen. Er fuhr mit seinem Lkw auf einen Transporter, den ein 53-Jähriger fuhr. Im weiteren Verlauf kollidierten vier weitere Pkw.

    Der Lkw-Fahrer, der Fahrer des Transporters sowie eine Autofahrerin und ein Autofahrer zogen sich leichte Verletzungen zu. Drei von ihnen konnten vor Ort ambulant versorgt werden. Der 53-Jährige kam ins Krankenhaus. Den Schaden schätzte die Polizei auf rund 109.000 Euro. Die A3 in Richtung Würzburg war bis zum Abend zum Teil gesperrt. Zeitweise staute sich der Verkehr über zehn Kilometer lang. Im Stau passierte zudem ein weiterer Unfall mit zwei beteiligten Lkw.

    Unfallstelle auf A3 bei Rodgau (Offenbach)
  • Top-Thema

    Brand in Tiefgarage in Geisenheim

    In einer Tiefgarage in Geisenheim (Rheingau-Taunus) ist in der Nacht ein Feuer ausgebrochen. Mehrere Autos brannten. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Wie die Feuerwehr mitteilte, wurde der Gebäudekomplex über der Tiefgarage komplett geräumt. 13 Menschen mussten aus ihren Wohnungen raus. Nachbarn wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Eine konkrete Gefahr bestehe aber nicht. Das Feuer ist mittlerweile gelöscht. Verletzt wurde demnach niemand.

    Ein Kino in dem betroffenen Gebäude war verraucht und musste ebenfalls aufwändig belüftet werden. Als Brandursache wird eine defekte Waschmaschine in einem Nebenraum vermutet. Zur Schadenshöhe machten die Einsatzkräfte noch keine Angaben.

    Feuerwehreinsatz bei Brand in Tiefgarage in Geisenheim (Rheingau-Taunus)
  • Top-Thema

    Verletzte bei Unfall auf A5

    Videobeitrag

    Video

    Schwerer Unfall auf A5 bei Weiterstadt

    Stark beschädigtes Auto an einer Unfallstelle auf der A5 bei Weiterstadt
    Ende des Videobeitrags

    Bei einem Unfall auf der A5 bei Weiterstadt (Darmstadt-Dieburg) sind zwei Männer verletzt worden. Ein 59 Jahre alter Autofahrer fuhr nach Angaben der Polizei einem vor ihm fahrenden Sattelzug auf, weil er kurz abgelenkt war. Ein hinter ihm fahrender 42-Jähriger erkannte das unbeleuchtet auf der Fahrbahn stehende Auto zu spät und fuhr diesem auf.

    Beide Autofahrer wurden leicht verletzt. An ihren Wagen entstand Totalschaden. Durch den Unfall verteilte sich ein Trümmerfeld über alle vier Fahrbahnen, weshalb die A5 in Richtung Darmstadt rund eine Stunde gesperrt werden musste.

    Die Unfallstelle auf der A5 bei Weiterstadt (Darmstadt-Dieburg)
  • Top-Thema

    Puten verenden in brennendem Laster

    Ein mit mehreren hundert Puten beladener Lastwagen ist in der Nacht auf der A7 am Hattenbacher Dreieck bei Niederaula (Hersfeld-Rotenburg) in Brand geraten. Der Lastzug samt Anhänger fing laut Polizei offenbar aufgrund eines technischen Defekts Feuer. Der Fahrer soll noch versucht haben, selbst das Feuer zu löschen, aber die Flammen breiteten sich rasch aus. Er selbst konnte sich retten, aber viele der rund 900 geladenen Puten verendeten. Wie viele genau, ist noch unklar. Nach Angaben der Polizei konnten dutzende Puten gerettet werden, die Tiere wurden umgeladen.

    Videobeitrag

    Video

    Puten-Lastwagen auf A7 in Brand geraten

    Ausgebrannter Laster auf der Fahrbahn der A7 bei Kirchheim
    Ende des Videobeitrags