Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Frühticker am Dienstagmorgen.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Tschüss!

    Ups, jetzt bin ich ein bisschen über das Ziel hinaus geschossen, ist ja schon nach zehn Uhr! Das war unser Morgenticker, ich hoffe, Sie sind gut in den Tag gekommen. Hier übernehmen nun die Kolleg:innen von hessenschau.de und versorgen Sie mit allem was heute wichtig ist und den dazu passenden Geschichten und Hintergründen. Morgen tickert meine Kollegin Clarice Wolter wieder für Sie. Ich sage tschüss und bis bald!

    Panda pennt
  • Was heute noch kommt: Landtag und viele Prozesse

    Im Landtag in Wiesbaden steht heute die Generaldebatte zum Landeshaushalt 2023/2024 auf der Tagesordnung. Der Vorsitzende der größten Oppositionsfraktion, SPD-Fraktionschef Günter Rudolph, darf den Schlagabtausch eröffnen.

    Im Prozess um den Giftanschlag an der Technischen Universität Darmstadt werden heute die Plädoyers erwartet

    Im Prozess gegen vier mutmaßliche Betreiber der kinderpornografischen Plattform "Boystown" im Darknet wird das Landgericht Frankfurt heute das Urteil verkünden.

    Im Prozess um den insolventen Goldhändler PIM wird heute vor dem Landgericht Darmstadt das Plädoyer der Verteidigung erwartet.

    Der Korruptionsprozess gegen Schulhausverwalter und Gebäudereiniger wegen Bestechlichkeit und Bestechung geht heute vor dem Landgericht Frankfurt los.

  • Trübes Winterwetter erwartet

     In Hessen wird in den kommenden Tagen trübes Winterwetter erwartet. Am Dienstag bleibt es zunächst fast durchweg wolkenverhangen oder neblig-trüb. Ab und an schneit es leicht, in den Niederungen und Tälern fällt Regen oder auch Schneeregen.

     

  • Redaktionsdeko zu Nikolaus

    Weil heute Nikolaus ist, zeige ich Ihnen gerne mal wie es bei uns in der Redaktion im Bereich der Kaffeemaschine aussieht. Dekomäßig sind wir dieses Jahr wieder gut ausgestattet worden - sofern ich weiß von einem Fan. Allerdings eher vom Fernsehen, nicht von Online. Aber wir sind EIN hr! Und Deko ist für alle da. Frohen Nikolaus für alle wünsche ich!

    Weihnachtsdekoration mit Engel in der Redaktion
  • Top-Thema

    Kulturbetriebe beklagen schleppende Ticket-Nachfrage

    Gehen Sie gerne auf Konzerte? Ich auf jeden Fall, aber derzeit ist es etwas schwierig: Während die ganz großen Shows in den großen Arenen ausverkauft sind, auch gerne mal mehrere Tage hintereinander, bleiben die Tickets für kleinere Konzerte oft liegen. Einzelne Konzerte oder ganze Touren werden abgesagt. Ähnlich schwierig läuft der Ticketverkauf bei den Theatern und Kinos. Viele Menschen halten offenbar wegen der Inflation und der Energiepreis-Explosion die Hand auf dem Geldbeutel. Die Kulturbetriebe spüren das besonders.

  • Top-Thema

    Mäuse legen Ampel an großer Kreuzung in Frankfurt lahm

    Kleines Tierchen, große Wirkung: Das ist jetzt kein Witz, aber in Frankfurt haben Mäuse eine Ampelanlage an der Kreuzung Friedberger Landstraße und Alleenring lahm gelegt. Mausetot ist das Signal dort schon seit einer Woche, geregelt wird die Situation an der großen und wichtigen Kreuzung von Verkehrspolizisten - wenn sie denn da sind. Ich fahre mit dem Fahrrad mehrmals täglich über diese Kreuzung und in den Randzeiten morgens und abends steht dort niemand. Außer verunsicherten Autofahrern, die wegen der vielen Spuren aus allen Richtungen, Straßenbahnen, Bussen und Fahrradwegen nicht genau wissen, wer denn nun vor wem diese Kreuzung passieren darf. Ziemlich chaotische Situation.

    Die Mäuse hatten das Kabel eines Netzteils durchgebissen und die komplizierte Elektronik konnte offenbar nicht schneller ersetzt werden. Aber heute ist ein benötigtes neues Steuerungsgerät eingebaut worden. Sollte also wieder laufen, bzw. rollen. Bis zur nächsten hungrigen Maus.

    Eine Maus lugt aus einer Zeitung hervor
  • Top-Thema

    Adventskalender am Nikolaustag

    Die hessenschau öffnet heute ein weiteres Türchen in ihrem historischen Adventskalender. Zum Vorschein kommt eine Frau als Nikolaus, mit Bart, Kutte und Sack. Sankta Nikola - 1985 bei einer Familie in Stadtallendorf. Damals war das noch was Besonderes, eine Frau als Nikolaus.

    Videobeitrag

    Video

    hessenschau-Adventskalender: Türchen 6

    adventskalender-startbilder
    Ende des Videobeitrags
  • Axel Hellmann als Interims-Lösung für DFL gehandelt

    Eintracht-Vorstand Axel Hellmann soll interimsweise zusammen als Doppelspitze mit Oliver Leki vom SC Freiburg Chef der Deutschen Fußball Liga (DFL) werden. DFL-Chefin Donata Hopfen steht offenbar endgültig vor der Ablösung. Wie der kicker berichtet, sollen Hellmann und Leki von ihren Klubs bis Saisonende freigestellt werden, ehe im Sommer eine dauerhafte Lösung gefunden werden soll.

  • Die Staus am Morgen

    Derzeit liegen acht Verkehrsmeldungen vor. Stau gibt es etwa auf der A5 Kassel Richtung Frankfurt am Bad Homburger Kreuz, auf der A661 einmal bei Offenbach und einmal im Stadtgebiet Frankfurt und auf der A671 zwischen Mainspitz-Dreieck und Hochheim-Nord. Auch auf den Landstraßen ist einiges los. Alle Meldungen lesen Sie hier.

  • Top-Thema

    Zum Ende des Jahres ist Schluss im Klinikum Melsungen

    Dass demnächst Schluss sein würde, war klar: Mehrere Versuche, das Klinikum Melsungen (Schwalm-Eder) zu retten, haben in der Vergangenheit zu nichts geführt. Jetzt stellt das Krankenhaus voraussichtlich am 31. Dezember den Betrieb ein. Das berichtet die HNA. So soll es ab 1. Januar 2023 weder einen Betreiber noch Mitarbeiter geben. Die meisten der 120 Angestellten hätten nach Angaben der Klinik nach der Verunsicherung der vergangenen Monate, ob und wie es mit ihnen weiter gehen werde, neue Stellen angenommen.

    Ein Schild "Asklepios Kliniken Schwalm-Eder. Klinikum Melsungen" steht vor dem Haupteingang der Klinik.
  • Weihnachtsmarkt Fulda jetzt auch montags geöffnet

    Glühwein, Bratwurst, Weihnachtsstimmung: Auch Fulda hat einen sehr hübschen Weihnachtsmarkt! Um Energie zu sparen hatten Stadt und Budenbetreiber im Vorfeld gemeinsam beschlossen, den Markt montags nicht zu öffnen. Ob das Ärger mit den Fuldaern gab, ob die Umsatzverluste in der Innenstadt zu groß waren, oder warum auch immer – die Stadt hat nun neu entschieden und öffnet den Markt an den letzten beiden Montagen vor Weihnachten. Die Rede ist in einer Mitteilung der Stadt von "der sich entspannenden Lage". Was damit wohl gemeint sein könnte? Wie auch immer, ich denke, die meisten Menschen in der Region wird es freuen.

    Weihnachtsmarkt Fulda
  • hessenschau in 100 Sekunden

    Zu faul zum Lesen? Zu früh, um die Brille zu suchen? Das ist doch gar kein Problem, wir helfen gerne :-) Hier kommt die hessenschau in 100 Sekunden zum Anhören.

    Audiobeitrag

    Audio

    Die hessenschau in 100 Sekunden am frühen Morgen

    Ende des Audiobeitrags
  • Top-Thema

    Personal krank - Regionalbahnen und Busse fallen aus

    Es gibt so Themen, die wabern ewig durch die Berichterstattung, und man fragt sich: "Was hat das mit mir zu tun?" In diesem Fall sehr viel, das Thema ist der Personalmangel wegen hoher Krankenzahlen bei der Bahn und im ÖPNV. Ich stand neulich am Hauptbahnhof Frankfurt, und es ging nicht ein Zug mit weniger als 30 Minuten Verspätung. Überall musste auf das Personal gewartet werden, das erst mit anderen Zügen gebracht wurde. Es war ein Freitagnachmittag, das Chaos entsprechend.

    Auch der ÖPNV ist betroffen. Hier sind einfach zu viele Mitarbeiter krank, um den Betrieb noch ordentlich aufrecht erhalten zu können. Beim RMV fallen heute auf den Linien RB11, RB75, RE9, RB12, RB29 und RB90 einzelne Züge aus. Am besten checken Sie die RMV-App. Im NVV sind der RE5 (Hessenexpress) und die Busse 40, 44, 45 und 47 betroffen. Auch hier fallen Fahrten wegen des hohen Krankenstandes aus.

    Nahverkehrszug am Bahnhof von Nidderau
  • Top-Thema

    38-Jähriger in Frankfurt erschossen

    In Frankfurt-Praunheim ist am Montagabend ein Mann auf offener Straße erschossen worden. Auf den 38-Jährigen wurden mehrere Schüsse abgegeben. Die Polizei nahm einen 40-Jährigen fest. Was genau da los war, ist noch nicht bekannt.

    Videobeitrag

    Video

    Mann in Frankfurt-Praunheim erschossen: Verdächtiger soll in U-Haft

    Einsatzfahrzeuge am Tatort in Frankfurt-Praunheim
    Ende des Videobeitrags
  • Top-Thema

    Zwischenfälle mit Drohnen nehmen wieder zu

    Im deutschen Luftraum hat es dieses Jahr wieder mehr Zwischenfälle mit Drohnen gegeben. In den vergangenen Jahren während Corona war die Zahl deutlich zurück gegangen. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) registrierte nach eigenen Angaben in den ersten elf Monaten bereits 150 Behinderungen des Flugverkehrs, wie eine Sprecherin am Montag in Langen bei Frankfurt auf Anfrage berichtete. Das waren nur zwei weniger als im gleichen Zeitraum des bisherigen Rekordjahres 2018 – vor der Pandemie. 26 Ereignisse wurden allein am Flughafen Frankfurt registriert. Die Flugsicherung geht bereits bei Sichtung einer Drohne davon aus, dass der reguläre Flugverkehr behindert wird, weil Lotsen und Piloten abgelenkt werden könnten.

    Eine Drohne in der Nähe eines Flugzeugs (dpa)
  • Top-Thema

    Land: "Durchbruch" bei Verhandlungen zur Zukunft des UKGM

    Im Ringen um die Zukunft des privatisierten Universitätsklinikums Gießen und Marburg (UKGM) haben das Land, das UKGM und die Rhön Klinikum AG einen Durchbruch erzielt. Mit der Einigung gebe man vor Weihnachten allen Beschäftigten das klare Signal zur Sicherung des Klinikums in der Krankenversorgung sowie in Forschung und Lehre, teilten Wissenschaftsministerin Angela Dorn (Grüne), Finanzminister Michael Boddenberg (CDU) sowie UKGM und Rhön Klinikum mit.

    Das Land und der Klinikbetreiber wollen den Angaben zufolge in den nächsten zehn Jahren mindestens 800 Millionen Euro an den Standorten Gießen und Marburg investieren. Das Land stelle dem UKGM jährliche Investitionsmittel für neuestes medizinisches Gerät und Baumaßnahmen zur Verfügung - festgelegt auf Raten über zehn Jahre. Das UKGM werde Mittel bereitstellen, die sich im selben Maß wie die Landeszuwendungen steigern, und wolle auf betriebsbedingte Kündigungen und die Ausgliederung von Betriebsteilen verzichten, hieß es weiter.

  • Feuer in Kleingartenanlage richtet Schaden an

    Bei einem Brand einer Gartenhütte im Hattersheimer Stadtteil Eddersheim (Main-Taunus) ist am am späten Montagabend Sachschaden in unbekannter Höhe entstanden. Nach Angaben der Polizei stand die Hütte in einer Gartenanlage komplett in Flammen. Verletzt wurde niemand. Wie es zu dem Feuer kam, ist unklar.

    Feuerwehr löscht einen Brand, zu sehen ist viel Rauch
  • Top-Thema

    Schwerverletzter auf Baustelle durch Starkstrom

    Bei Bauarbeiten in Wiesbaden hat am Montag ein Mensch schwere Verbrennungen erlitten. Es sei versehentlich eine Starkstromleitung durchtrennt worden, teilte die Feuerwehr am Montag mit. Die schwer verletzte Person wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Zuvor war die Feuerwehr am Nachmittag darüber informiert worden, dass in einem im Rohbau möglicherweise eine Gasleitung beschädigt sei. Ein Brand oder ausströmendes Gas hätten glücklicherweise nicht festgestellt werden können, hieß es weiter. Die Starkstromleitung befindet sich im Keller.

     Feuerwehrwagen in der Nacht
  • Guten Morgen

    Guten Morgen, liebe Menschen da draußen. Heute ist Dienstag, mein Name ist Katrin Kimpel und ich bin Nachrichtenredakteurin bei hessenschau.de. Ich starte heute hier mit Ihnen in diesen Tag. Wir blicken auf die Ereignisse der Nacht, des Morgens und schauen darauf, was der Tag noch so bringen mag. Gerne können Sie mir schreiben!

    Porträt Katrin Kimpel