Prozess gegen Franco A. : An der Schwelle zur Volksverhetzung

Frankfurt: Am 22. Verhandlungstag im Terrorprozess gegen den Bundeswehroffizier werden Sprachaufnahmen des Angeklagten vorgespielt. Darin äußert er sich eindeutig antisemitisch. Statt sich jedoch von den Aussagen zu distanzieren, versucht Franco A. diese zu belegen.