Video

zum Video Verfassungsschutz warnt vor Islamismus und Rechtsterrorismus

In Wiesbaden wurde der Verfassungsschutzbericht für 2016 vorgestellt. Schwerpunkt war die Gefahren aus dem Islamismus und Rechtsextremismus. Der Rechtsterrorismus in Deutschland sei keineswegs gebannt und bei den Neonazis treten neue Gruppen in Erscheinung. Darunter auch AKK, das sogenannte "Antikapitalistische Kollektiv".